Samstag, 17. Januar 2009

Strohhalm oder Trinkhalm


Strohhalm oder Trinkhalm

Ich sitze in einer Bar und diskutiere wie wild um ein nichtiges Thema, das kann ich gut und tue ich auch gern. Mein Gesprächspartner legt viel Wert auf die korrekte Bezeichnung, mir geht es eher um die Funktion. Es gleicht einem Missionierungsversuch der katholischen Kirche, ganz nach dem Motto: Bekenne oder brenne! Wundere mich woher er diesen Eifer hernimmt, ich nicke ihm zu und trinke aus. Draussen beschliesse ich seine "BINSENWEISHEITEN" zu wiederlegen und morgen Strohhalme einzukaufen.

War heute in der ganzen Stadt und keiner verkauft Strohhalme mehr, brauche aber welche!
also wer kann helfen fragt euch, der Sohn von Horst Vettermann!

Kommentare:

  1. Hätte ich Röhrle gesagt, wäre ich wohl nicht missioniert worden. dies wird sich der Sohn von Horst Vettermann nun aber merken. Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Seitdem ich bei Mike Meinke in der Triobar nach fälschlicher Bergriffbenutzung tatsächlich einen Halm aus Stroh in meinem Drink wiederfand, gehöre ich auch zu den Trinkhalm-Sagern...

    AntwortenLöschen